Foto rechts: Ivar Giaever, Physics Department, Rensselaer Polytechnic Institute

Dr. Ivar Giaever schrieb an Frau Kirby Direktorin von der APS (Amerikanischen Physikalischen Gesellschaft):

„Vielen Dank für Ihren Brief, in dem Sie mich zu meiner Mitgliedschaft befragten. Ich habe diese nicht erneuert, weil ich nicht mit der (APS)-Feststellung zur globalen Erwärmung leben kann. APS: Die Beweise sind unwiderlegbar: Die Globale Erwärmung ist im Gange. Wenn keine Aktionen, diese abzuschwächen, unternommen werden, wird es wahrscheinlich zu signifikanten Störungen in den physikalischen und ökologischen Systemen der Erde, in den sozialen Systemen, Sicherheit und menschliche Gesundheit kommen. Wir müssen ab sofort die Emissionen von Treibhausgasen reduzieren’.

Giaver erklärte, sein Austritt aus der APS sei wegen des Glaubens der Gruppe in die Ängste vor der anthropogenen globalen Erwärmung erfolgt. Giaver erklärte in seiner e-mail an die APS: „In der APS ist es in Ordnung, darüber zu diskutieren, ob sich die Masse eines Protons mit der Zeit ändert, oder wie sich ein Multi-Universum verhält, aber der Beweis der globalen Erwärmung ist unwiderlegbar? Die Behauptung (wie können Sie die mittlere Temperatur der ganzen Welt über ein ganzes Jahr messen?) lautet, dass sich die Temperatur von etwa 288,0 K auf 288,8 K während der letzten 150 Jahre erhöht hat. Das würde bedeuten (falls es stimmt), dass die Temperatur erstaunlich stabil geblieben ist, und dass sich sowohl die menschliche Gesundheit als auch das Wohlergehen definitiv in dieser ‚Erwärmungs’-Periode verbessert hat“.

Die ganze Geschichte steht bei Climate Depot

Hier folgt der Brief im Wortlaut:

From: Ivar Giaever [ mailto:giaever@XXXX.com]

Sent: Tuesday, September 13, 2011 3:42 PM
To: kirby@xxx.xxx
Cc: Robert H. Austin; ‘William Happer’; ‘Larry Gould’; ‘S. Fred Singer’; Roger Cohen
Subject: I resign from APS

Liebe Frau Kirby,

vielen Dank für Ihren Brief, in dem Sie sich über meine Mitgliedschaft erkundigen. Diese habe ich nicht erneuert, weil ich mit der folgenden Behauptung nicht leben kann:

Emissionen von Treibhausgasen aufgrund menschlicher Aktivitäten verändern die Atmosphäre auf eine Art und Weise, dass das Erdklima davon beeinflusst wird. Treibhausgase schließen Kohlendioxid ebenso wie Methan Stickoxide und andere Gase ein. Sie stammen von der Verbrennung fossiler Treibstoffe und einer ganzen Reihe industrieller und landwirtschaftlicher Prozesse.

Der Beweis ist unwiderlegbar: Die Globale Erwärmung ist im Gange. Wenn keine Aktionen, diese abzuschwächen, unternommen werden, wird es wahrscheinlich zu signifikanten Störungen in den physikalischen und ökologischen Systemen der Erde, in den sozialen Systemen, Sicherheit und menschliche Gesundheit kommen. Wir müssen ab sofort die Emissionen von Treibhausgasen reduzieren’.

In der APS ist es in Ordnung, darüber zu diskutieren, ob sich die Masse eines Protons mit der Zeit ändert, oder wie sich ein Multi-Universum verhält, aber der Beweis der globalen Erwärmung ist unwiderlegbar? Die Behauptung (wie können Sie die mittlere Temperatur der ganzen Welt über ein ganzes Jahr messen?) lautet, dass sich die Temperatur von etwa 288,0 K auf 288,8 K während der letzten 150 Jahre erhöht hat. Das würde bedeuten (falls es stimmt), dass die Temperatur erstaunlich stabil geblieben ist, und dass sich sowohl die menschliche Gesundheit als auch das Wohlergehen definitiv in dieser ‚Erwärmungs’-Periode verbessert hat

Best regards,

Ivar Giaever

Nobel Laureate 1973

PS. I included a copy to a few people in case they feel like using the information.
Ivar Giaever

Link zum Rückzug von Hal Lewis: hier, auf Deutsch bei EIKE hier und hier und  hier.

Link zum Original dieses Artikels auf Wattsup: hier

Übersetzt von Chris Frey für EIKE