Schlagwort: Propaganda

Klimawandel-Alarmismus als Klassenkampf

Ed Zuiderwijk
Prolog: Aus einem Geschichtsbuch im Jahre 2100:

Die Geschichte der Atmosphärenwissenschaften in der Zeit von 1980 bis 2025 ist eines der rätselhaftesten Kapitel in der Geschichte der modernen Wissenschaft. In einer Gesellschaft, die vorgibt, sich der Verbesserung des Lebens ihrer Bürger zu widmen, wurde einer unheiligen Allianz von unwissenden Fanatikern, halbgebildeten Forschern, politischen Mitläufern und dem einen oder anderen Scharlatan die Kontrolle über die Forschung in den Atmosphärenwissenschaften und ihre Anwendungen gestattet.

Weiterlesen

Unbequemes Wissen

Judith Curry
Unknown knowns: the things we actually know but pretend we don’t
[Etwa: Unbekannte Gewissheiten: die Dinge, die wir wirklich wissen, aber bei denen wir so tun, als wüssten wir sie nicht]
Über den Missbrauch von Wissenschaft und wissenschaftlicher Autorität
Die jüngste Ausgabe des The Breakthrough Journal ist eine Meisterleistung*. Hier folgen Auszüge aus der Introduction der Ausgabe:

Weiterlesen

Fernsehkritik: Deutschland und der Klimawandel, die Weisheiten und Halbwahr­heiten des ZDF-Fernseh-Professors Harald Lesch – der Faktencheck aus meteoro­logischer Sicht

Stefan Kämpfe
Wie schon in den Vorjahren hatte am 1. September 2020, einem Dienstagabend zur besten Sendezeit, mal wieder der selbsternannte Fernseh-Professor Harald Lesch seinen Klima-Auftritt. Die 45-minütige ZDF-Sendung brachte indes außer der seit langem bekannten Tatsache, dass es in Deutschland merklich wärmer wurde, nichts Erhellendes, dafür aber viele zweifelhafte, aus dem Zusammenhang gerissene Expertenmeinungen und Prognosen, aber keine konkreten Grafiken oder Aussagen zur Entwicklung der Unwetter, Stürme, Nässe- oder Dürreperioden. Zwar war diese Sendung realitätsnäher und nicht ganz so auf Panik gebürstet wie in den Vorjahren, trotzdem erfordert das Ganze eine Richtigstellung, wobei aus Kapazitätsgründen nur die wichtigsten Unterlassungen und Halbwahrheiten beleuchtet werden können.

Weiterlesen

Lügen-Medien machen Klima-Alarmismus erst möglich

Peter Murphy
Ich bin seit der Highschool ein Nachrichten-Junkie. Die Voreingenommenheit der Medien, die eine linksgerichtete öffentliche Politik und Politiker bevorzugen, ist nichts Neues, aber diese über 40-jährige Realität wird nie langweilig. Die Schamlosigkeit einer verzerrten Berichterstattung in den Nachrichten, die eine politische Agenda bevorzugt und eine andere ablehnt, ist schlimmer denn je und überrascht immer noch.

Weiterlesen

Die Medien befleißigen sich jetzt der Meinungs­kontrolle!

Kip Hansen
Es gibt noch eine weitere neue Bedrohung für ein wichtiges Recht, das den Amerikanern und allen freiheitsliebenden Völkern am Herzen liegt – das Recht, seine Meinung zu wichtigen gesellschaftlichen Fragen in offenen öffentlichen Foren zu äußern.  In den 1960er Jahren habe ich, wie viele andere auch, diesen Kampf auf Universitäten in ganz Amerika geführt.  Dieser Kampf wurde Free Speech Movement genannt.

Weiterlesen

Propagandisten oder Journalisten – 4 Interviewer zu Gast bei EIKE VP Michael Limburg

von Redaktion
In den letzten Jahren gewann das Klima(„schutz“)thema enorm an öffentlichem Interesse. Nicht nur rief die Politik ungeheure Summen auf, finanziert über Steuern oder Schulden – die Schulden von morgen – versteht sich, um ein imaginäres Weltklima vorzugsweise imaginär aber weltweit „zu bekämpfen“, sondern es gingen auch wohlstandsverwahrloste Kinder und junge Erwachsene zu hunderttausenden auf die Straße, um ihr vermeintliches „Recht“ auf ein konstantes – leider nicht existierendes Weltklima einzufordern. Greta wir folgen Dir – schien die Parole zu sein.
Grund genug für viele Journalisten sich auf den rasenden Zug aufzuschwingen und „Aufklärung“ für ihre Leser und Zuschauer zu versuchen. So landeten einige von ihnen auch bei unserem Vizepräsidenten Michael Limburg. Natürlich immer in bester journalistischer Absicht. Oder nicht? Urteilen Sie selbst.

Weiterlesen

Schmähungen und Wissenschafts-Leugnung der New York Times

Larry Kummer
[Vorbemerkung des Übersetzers: Die New York Times steht hier wohl stellvertretend für andere Zeitungen auch bei uns. Vor allem musste der Übersetzer dabei ständig an die großformatige Zeitung mit den kleinen Buchstaben aus Süddeutschland denken. – Ende Vorbemerkung]
Summary: Wir sind gegenüber der Welt ignorant, weil wir Nachrichten hören und lesen. Hier folgt ein Beispiel aus der NY Times. Thema ist die öffentliche Debatte über die Politik bzgl. Klimawandel seitens eines tief in Wissenschafts-Leugnung verstrickten Reporters. Aber es könnte auch um das Corona-Virus gehen, um unsere Kriege [= der USA] im Ausland oder viele andere Themen, welche die Zukunft Amerikas betreffen. Wir können uns diese geringe Qualität von Nachrichten nicht leisten. Aber solange wir nicht nach etwas Besserem verlangen, bekommen wir auch nichts Besseres.

Weiterlesen

Wie „grünes“ Großkapital und linke Journalisten gemeinsame Sache machen – Teil 4: Die Eiferer-Zucht

Fred F. Mueller
Zum größten (Selbst-)Betrug der Bewegungen zur Klima-„Rettung“ gehört die Behauptung, man sei eine „Graswurzelbewegung“ von unten, aus dem Volk heraus, und müsse Widerstand leisten gegen das gierige Fossilkapital. In Wirklichkeit steckt hinter den diversen Klimaretter-Gruppierungen eine Allianz der weltweit größten und mächtigsten Kapitalbesitzer, allen voran aus den USA. Das Großkapital hat es längst dank geschickter Tarnmanöver geschafft, die Umwelt- und Klimabewegung vor ihren Karren zu spannen. Eine besonders schäbige Rolle spielten dabei deutsche Journalisten und ihre Verbände sowie „flexible“ Gestalten wie Joschka Fischer. Ihre Hilfe ermöglichte es dem Großkapital, linke und linksradikale Kräfte aus der „68er-Bewegung“ sowie Umweltverbänden zu einem mächtigen politischen Instrument zur Durchsetzung ihrer Interessen zusammenzuführen. In Teil 4 wird gezeigt, wie der Staat „Weltrettungs-Eiferer“ heranzüchtet.

Weiterlesen
Wird geladen

Newsletter abonnieren !

Sie werden zu neuen Artikeln benachrichtigt.


Spendenkonto

Europäisches Institut für Klima und Energie Volksbank Gera Jena Rudolstadt
IBAN: DE34 8309 4454 0042 4292 01
BIC: GENODEF1RUJ

Oder benutzen Sie Paypal im nächsten Feld.

Spenden

Bitte unterstützen Sie unsere wichtige Arbeit

Amazon

Unterstützen Sie uns durch Provision !

Buchempfehlungen

Unterstützen Sie uns durch Provision !

Daily Sun

Solar Dynamics Observatory HMI Continuum