Schlagwort: Antarktis

Wie globale Erwärmung nicht ist

Willis Eschenbach
Ich habe immer wieder gelesen, dass die Erwärmung der Ozeane rund um die Antarktis das Schelfeis zum Schmelzen bringt. Allerdings habe ich auch gelesen, dass sich die Antarktis seit sieben Jahrzehnten nicht mehr erwärmt hat. Wie bitte? Also dachte ich, ich werfe mal einen Blick auf die Trends der Ozeantemperaturen. Und wie üblich bei diesem Thema entsprachen die Ergebnisse nicht meinen Erwartungen.

Weiterlesen

Die Klimaschau von Sebastian Lüning: Meeresspiegel-Prognose 2100 um 25% reduziert, Antarktis ohne Beitrag zum Anstieg

Die Klimaschau informiert über Neuigkeiten aus den Klimawissenschaften und von der Energiewende. Themen der 31. Ausgabe vom 25. April 2021:
0:00​ Begrüßung
0:22​ Eine neue Solarstrom-Steuer in Australien
2:39​ Trockengebiete expandieren wohl doch nicht
5:29​ Antarktis ohne Beitrag zum Meeresspiegel

Thematisch sortiertes Beitrags-Verzeichnis aller Klimaschau-Ausgaben: http://klimaschau.tv

Weiterlesen

Klimaschau 16 – die Tagesschau von Sebastian Lüning

Die Klimaschau informiert über Neuigkeiten aus den Klimawissenschaften und von der Energiewende. In dieser 16. Ausgabe vom 16. Februar 2021 geht es um den reduzierten Treibhauseffekt in der Antarktis, eine gute Nachricht zum befürchteten Sauerstoffmangel in den Ozeanen, einen bislang übersehenen Kühlmechanismus des Klimas und die Finanzierung des Klimaaktivismus.

Weiterlesen

Die Story des globalen Eises: Was man uns verschweigt

Joe D’Aleo, CCM, AMS Mitglied, Mitbegründer vom The Weather Channel, und Dr. Don Easterbrook,Prof. Emeritus der Geologie, Western Washington University
Die Arktis umfasst den Arktischen Ozean, Grönland, Island sowie einen Teil Sibiriens und Nordalaskas. Aufgrund des Fehlens jeglicher Landmasse im Arktischen Ozean fehlt es dem größten Teil des Gebietes an Gletschern, die eine Landmasse erfordern. Daher besteht der größte Teil der Arktis nur aus schwimmendem Meereis. Grönland, Island, Nordalaska und Nordsibirien enthalten die einzigen Gletscher in der gesamten arktischen Region.

Weiterlesen

Der CO2-Sprung: aus Firn wird Eis

Renee Hannon
Einführung
:
Dieser Beitrag untersucht CO2-Daten, die im antarktischen Firn gesammelt wurden, und deren Entwicklung beim Übergang von Firn zu Eis, wo CO2 schließlich in Blasen eingeschlossen wird. Atmosphärische Gase innerhalb des Firns und gefangen in Blasen werden aufgrund von Gasmischungsprozessen mit der Tiefe und der Zeit geglättet. Die Blaseneinfangzone, auch bekannt als Lock-in-Zone (LIZ), ist ein geheimnisvolles dünnes Intervall, in dem die CO2-Konzentrationen mit der Tiefe deutlich abnehmen und einen Sprung in den CO2-Konzentrationen verursachen.

Weiterlesen

Die Winter in der Antarktis – Behauptung und Wirklichkeit

Josef Kowatsch, Stefan Kämpfe
Am 10. Dezember 2019 brachten die ”Tagesthemen” in der ARD einen kurzen Bericht über die Arbeit der Forscher in der deutschen Neumayer-Station III des Alfred-Wegener-Instituts in der Antarktis. Die Überschrift lautete ”Neumayer-Station in Antarktis: Deutsche Klimaforschung auf brüchigem Eis” und soll wohl suggerieren, dass das Eis dort schwindet.

Weiterlesen
Wird geladen

Newsletter abonnieren !

Sie werden zu neuen Artikeln benachrichtigt.


Spendenkonto

Europäisches Institut für Klima und Energie Volksbank Gera Jena Rudolstadt
IBAN: DE34 8309 4454 0042 4292 01
BIC: GENODEF1RUJ

Oder benutzen Sie Paypal im nächsten Feld.

Spenden

Bitte unterstützen Sie unsere wichtige Arbeit

Amazon

Unterstützen Sie uns durch Provision !

Buchempfehlungen

Unterstützen Sie uns durch Provision !

Daily Sun

Solar Dynamics Observatory HMI Continuum

Stromdatenanalyse

Website Stromdaten.info