Der Umweltminister [Nordirland] Sammy Wilson hat die grünen

Aktivisten durch die Beschreibung ihrer jeweiligen Sicht auf den

Klimawandel als "hysterische Pseudo-Religion"verärgert . In einem Artikel im

News Letter, sagte Wilson  er glaube, der Klimawandel sei natürlich und wurde

nicht von Menschenhand gemacht. Minister Wilson sagte weiter, er weigere sich

"blind die Notwendigkeit zu akzeptieren,"  dass erhebliche Änderungen an

der Wirtschaft nötig seien, um den Klimawandel aufzuhalten. "Die Taktik der grünen Bande ist jedem, der es wagt, mit ihrem Blick auf den Klimawandel nicht einverstanden zu sein, das Etikett eines  Spinners anzukleben, der "wissenschaftliche" Tatsache bestreite", sagte er. "Eine mit Vernunftgründen versehene Debatte muß die Panikmache der grünen Klimaalarmisten ersetzen."
Mehr dazu hier
Gefunden auf ACHGUT mit Dank an Benny Peiser.
Michael Limburg