Autor: Roy W. Spencer, Ph.d.

Warum ISIS COP21 in Paris unterstützen sollte …

von Roy W. Spencer, Ph.D.
Nach den schrecklichen Terroranschlägen in Paris am Freitagabend, gibt es erhebliche Spekulationen über die mögliche Aufhebung der COP21-Klimaverhandlungen in Paris in ein paar Wochen.
Ich will daran erinnern, dass Präsident Obama [und Kumi Naidoo, Greenpeace Chef; AD] erklärt hat, dass die Bedrohung durch den Klimawandel größer ist, als die Bedrohung durch den Terrorismus. Ich will auch daran erinnern, dass viele glauben, dass [die Terrorgruppe] ISIS nicht entstanden wäre, wenn nicht durch den Klimawandel verursacht, insbesondere die Dürre in Syrien durch Ihren SUV.

Weiterlesen

95% aller Klimamodelle stimmen überein: Die Beobachtungen/Messungen müssen falsch sein!

Roy W. Spencer, Ph. D.
Ich sehe viele die Hände ringen hinsichtlich des jüngsten Stillstandes (15+ Jahre) der globalen Erwärmung: … Wann hat er angefangen, ist es ein echter Stillstand, sollten wir nicht einen längeren Zeitraum betrachten usw.
Das sind alles interessante Entschuldigungen, aber sie gehen am allerwichtigsten Punkt vorbei: DIE KLIMAMODELLE, AUF DENEN DIE REGIERUNGEN GRUNDLEGENDE POLITISCHE ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN, HABEN TOTAL VERSAGT!

Weiterlesen

Zeigt ein Infrarotthermoter (Radiometer) doch den Treibhauseffekt an?

Der amerikanische Klimawissenschaftler und Auswerter der UHI Satelliten Temperatur Roy W. Spencer versucht in diesem Beitrag aufzuzeigen, dass ein Infrarot Thermometer doch geeignet ist, den Treibhauseffekt in der Atmosphäre nachzuweisen. EIKE hatte zu dieser Frage unlängst den Beitrag des Ingenieurs Carl Brehmer (hier) veröffentlicht, der genau dies bestritt. Nun versucht Spencer sich am Gegenbeweis. Lesen Sie dazu auch die Diskussion mit dem schwedischen Professor für angewandte Mathematik Claes Johnson.

Weiterlesen

Weitere Beweise für eine verfälschte Erwärmung im IPCC-Temperaturdatensatz -McKitrick & Michaels hatten recht!

Der vermeintlich goldene Standard bei Temperaturdaten am Boden ist der von der Univ. of East Anglia erstellte sog. Datensatz von CRUTem3. Es gab immer einen latenten Verdacht unter den Skeptikern, dass ein bestimmter Teil dieser offiziellen IPCC-Temperaturaufzeichnungen ein gewisses Niveau restlicher vermeintlicher Erwärmung als Folge des Wärmeinseleffektes von Städten UHI enthält. Viele veröffentlichte Studien haben diesen Verdacht im Laufe der Jahre immer mehr erhärtet.

Weiterlesen

Newsletter abonnieren !

Sie werden zu neuen Artikeln benachrichtigt.


Spendenkonto

Europäisches Institut für Klima und Energie Volksbank Gera Jena Rudolstadt
IBAN: DE34 8309 4454 0042 4292 01
BIC: GENODEF1RUJ

Oder benutzen Sie Paypal im nächsten Feld.

Spenden

Bitte unterstützen Sie unsere wichtige Arbeit

Amazon

Unterstützen Sie uns durch Provision !

Buchempfehlungen

Unterstützen Sie uns durch Provision !

Daily Sun

Solar Dynamics Observatory HMI Continuum

Stromdatenanalyse

Website Stromdaten.info