Es ist nur logisch, dass ISIS COP21 in Paris unterstützen und dass die Konferenz wie geplant weitergehen sollte. Für aufgeklärte Geister ist der Terrorismus eindeutig nur eine Folge des Klimawandels. Beherrschen Sie das Wetter und der Terrorismus verschwindet.
Wenn Terrorismus so eine untergeordnete Bedrohung ist (wie Obama gerade gestern erklärte) und die globale Erwärmung wirklich die vorrangige Bedrohung für die Menschheit ist, wie können wir eine Absage – oder sogar nur ein Aufschieben – von COP21 überhaupt erwägen?
Schließlich, ist COP21 nicht unsere letzte, endgültige, letzte Chance zur Rettung der Erde?
 
Ignorieren Sie einfach die Geschichte von Jahrhunderten, die zeigt, dass die strengen Anhänger des Koran einen heiligen Auftrag haben, die ganze Welt für den Islam einzunehmen und jeden zu töten, der sich nicht unterwirft.
Ja, alle Politiker der Welt, die den COP21 Vertrag unterstützen, sollten Ihren Besuch noch immer planen. Und sie sollten ISIS einbinden, um mit ihnen eine bessere Welt zu erschaffen … eine Welt ohne Dürren.
In der Tat, in Solidarität mit den Waffenkontrollmaßnahmen (und französische Gesetze werden folgen) unterstützen viele dieser Politiker [diese Gruppierungen], daher sollte das Sicherheitspersonal unbewaffnet sein.
Diese Satire ist erschienen auf Cornwall Alliance am 16. November 2015
Übersetzt durch Andreas Demmig
http://www.cornwallalliance.org/2015/11/16/why-isis-should-support-cop21-in-paris/
Persönliche Anmerkung: Obama, Frau Hendriks, Naidoo und anderen dämmert es wohl nicht im geringsten, welch menschenverachtender Zynismus ihre Sprüche offenbaren – der Vergleich – die blutigen Opfer in Paris und ihre trauernden Angehörigen sind gar nichts, gegen eine eventuelle – selbst unter AGW Hardlinern unbestritten in der Ferne liegende – Klimaerwärmung. Und unsere Edelredakteure und Journalisten lassen das so durchgehen, bzw. beklatschen das auch noch.
Andreas Demmig

Anmerkung der Redaktion:

Schamlos versuchen derzeit die Klimaalarmisten die Tragödie von Paris für ihre Zwecke auszubeuten. Beispiele:

Ex-Bürgermeister Rahm Emanuel war Präsident Obamas erste Generalstabschef . Er leitet jetzt die Pariser Gespräche. Schändliccherweise sagte: „Lassen Sie nie zu dass eine ernste Krise vergeudet wird Und was ich damit meine ist, es ist eine Gelegenheit, um Dinge zu tun, von denen Sie zuvor dachten, Sie könnten sie nicht tun. “
Der aussichtsreiche Bewerber der US-Demokraten auf die Präsidentschaftskandidatur Bernie Sanders sagt:
„Der Klimawandel ist direkt mit dem Wachstum des Terrorismus verbunden. “
Der Wirtschaftsnobelpreisträger und Times Kolumnist Paul Krugman sagte:
Der Terrorismus kann nicht und wird nicht unsere Zivilisation zu zerstören, aber die globale Erwärmung könnte und würde es tun . “
US Klimaaktivist Joe Romm meint:
“ Der Klimawandel ist die größte Bedrohung für unsere Sicherheit . „

Bereits früher erklärte Präsident Obama und seine Getreuen 22 mal den Klimawandel zur größeren Bedrohung als den Terrorismus (hier)

Quelle hier