Das PCCS würde endlich, endlich den „gefährlichen, vom Menschen verursachten Klimawandel“ hinterfragen und bewerten, ebenso wie die entsprechenden Berichte von [US-]Bundesbehörden und den Untersuchungen, welche von diesen Behörden finanziert werden. Das Komitee soll unter der Leitung von Dr. Will Happer stehen, einem hoch angesehenen Wissenschaftler und bekannten Skeptiker – nicht hinsichtlich des Klimawandels, sondern hinsichtlich des vom Menschen verursachten Klima-Chaos‘. Andere prominente Experten würden zu ihm stoßen, welche seine Zweifel teilen – und davon gibt es viele.

Ausgeschlossen!, brüllen die Klima-Alarmisten. Wie könnt ihr es wagen, unsere Katastrophen-Behauptungen in Zweifel zu ziehen? Oder die settled Wissenschaft?

Nein! Wie können gerade SIE es wagen, jene Behauptungen zur Rechtfertigung Ihrer Agenda heranzuziehen – sowie Ihre fortgesetzten Bemühungen, uns niederzuknüppeln und zum Schweigen zu bringen – ohne dass Sie zulassen, dass jemand ihre vermeintlichen Beweise untersucht werden geschweige denn darüber diskutiert wird?

Seit Jahren haben Sie laut und unaufhörlich beschworen, dass die USA und die Welt den Verbrauch fossiler Treibstoffe beenden müssen, widrigenfalls wir alle „dem Untergang geweiht“ sind. Und jetzt fordern Sie, dass die USA ihre Energieerzeugung vollständig einstellen sowie die Bereiche Transportwesen, produzierendes Gewerbe, Neubau von Wohnungen und Bürogebäuden sowie die gesamte Wirtschaft zum Stillstand bringen sollen. Sie wollen, dass die [US-]Bundesregierung unsere Leben kontrolliert und begrenzt – sowie die Umverteilung unseres Wohlstands.

Seit Jahren habt ihr Demokraten, Umweltaktivisten, Staats-Bürokraten, von Förderung der Regierung abhängigen Wissenschaftler, Nachrichtenagenturen und sozialen Medien konspiriert, um Skeptiker des vom Menschen verursachten Klima-Chaos‘ zu zensieren und ruhig zu stellen sowie jede Debatte abzuwürgen. Ihr alle habt gewaltige finanzielle, Ruf- und Machtinteressen, die hierbei auf dem Spiel stehen würden.

Euer Klima-industrieller Komplex ist ein globaler Moloch im Wert von 2 Billionen Dollar pro Jahr. Euer Green New Deal würde diese Nation mit 93 Billionen Dollar bis zum Jahr 2030 zu stehen kommen – was jede Familie der USA jährlich mit 65.000 Dollar Energiekosten belasten würde.

Und nach wie vor besteht ihr darauf, dass die Wissenschaft settled ist, dass es keinen Raum für Diskussionen gibt, dass wir sofort agieren müssen, um „den Planeten zu retten“ vor Klima- und Extremwetter-Katastrophen. Jetzt wollt ihr eure Scheingerichts-Verfahren unter Dach und Fach bringen – wobei unserer Seite keine Gelegenheit gegeben wird, unsere Beweise zu präsentieren, fossile Treibstoffe und Kohlendioxid zu verteidigen, eure vermeintlichen Beweise unter die Lupe zu nehmen oder eure Experten einem Kreuzverhör auszusetzen.

Falls eure Beweise so solide und unanfechtbar sind, dann solltet ihr überglücklich sein, diese auf den Tisch zu legen, sie genau überprüfen zu lassen und unsere Experten zu befragen, so wie wir eure Experten befragen – extensiv und gnadenlos.

Schließlich steht die Zukunft unseres Planeten auf dem Spiel – das behauptet ihr jedenfalls. Hinsichtlich der Zukunft unseres Landes [= der USA] ist das mit Sicherheit der Fall.

Eure radikale Agenda und Maßnahmen sind unamerikanisch, totalitär, anti-wissenschaftlich und stehen im Gegensatz zu unseren grundlegendsten Prinzipien einer offenen, robusten Debatte – hinsichtlich eines der entscheidendsten Themen in der US-Geschichte.

Eine breite Mehrheit der Amerikaner glaubt, dass sich unser Planet erwärmt hat und weiter erwärmt. Niemand leugnet das. Und das ist ein Glück, denn sonst wären wir immer noch in der Kleinen Eiszeit gefangen. Aber darum geht es nicht. Es geht um Folgendes: Wird irgendeine zukünftige Erwärmung katastrophal werden? Und sind die Menschen und fossile Treibstoffe daran schuld?

Ihr behauptet, die Antwort lautet Ja. Aber noch einmal – welche Belege habt ihr dafür? Falls ihr wirklich tatsächliche Beweise habt – legt sie hier auf den Tisch! Zeigt uns genau den Zeitpunkt, an welchem die natürlichen Kräfte, die den ununterbrochenen Klimawandel von Anbeginn der Zeit gesteuert hatten, ihre Einwirkung auf das Klima eingestellt haben – und wo die menschlichen Faktoren ins Spiel kommen. Quantifiziert diese! Verschont uns mit Computermodellen, die einfach nur eure Hypothesen spiegeln, die in sie eingegangen sind. Präsentiert solide Beweise aus der Realen Welt – falls ihr welche habt!

Wenn ihr schon dabei seid, dann müsst ihr auch beweisen, dass die Abwicklung des amerikanischen Energie- und Wirtschaftssystems Klima und Wetter auch nur um einen Deut verändern würde. Dies vor dem Hintergrund (wenn wir für den Moment mal annehmen, dass menschliche Kohlendioxid-Emissionen jetzt Klima und Wetter treiben), dass China, Indien und andere Länder Tausende neuer Kohle- und Gaskraftwerke errichten sowie Millionen Autos und Lastwagen herstellen.

Im Vergleich zu deren Emissionen sind die Unseren längst marginalisiert. Und man wird dort noch über Jahrzehnte den Verbrauch fossiler Treibstoffe nicht aufgeben, falls überhaupt irgendwann einmal.

Beweist, dass euer GND-Energiesystem Amerika tatsächlich mit Energie versorgen kann – ohne Arbeitsplätze zu vernichten, den Lebensstandard zu erniedrigen oder Produktion, Gesundheit, Wohlstand und Umwelt zu zerstören. Wie ich immer wieder betont habe (hier, hier und hier) ist das nicht möglich. Eure Alternativen funktionieren nicht und sind nicht bezahlbar, nicht grün, nicht erneuerbar, unethisch, ökologisch oder nachhaltig.

Hier sind lediglich ein paar der klimawissenschaftlichen Fakten aus der Realen Welt, welche die Alarmisten unterdrücken und über welche sie nicht diskutieren wollen:

Die Temperatur ist während der letzten Jahre um Zehntel oder Hundertstel Grad gestiegen – geringer als die Fehlerbandbreite. Außerdem sind die meisten der „höchsten Temperaturen jemals“ in Städten aufgetreten, wo lokale, vom Menschen erzeugte Wärme die Daten verzerrt. An vielen Stellen kommt es auch zu Rekordkälte und -schneemengen.

Die mittlere Prophezeiung von 102 Klimamodellen liegt jetzt ein ganzes Grad Fahrenheit höher als das, was Satelliten messen. Das Klimamodell von Michael Mann könnte auch aus Telefonnummern und anderen Zufallszahlen einen Hockeyschläger nach dem anderen erzeugen. Sollen wir diesen Modellen hinsichtlich einer entscheidenden Energiepolitik vertrauen?

Zu schweren Tornados (Stärke F3 bis F5) war es im Mittel im Zeitraum 1950 bis 1985 etwa 56 mal pro Jahr gekommen. Aber im Zeitraum 1986 bis 2018 waren im Mittel nur etwa 34 dieser Gebilde pro Jahr aufgetreten – und zum ersten Mal jemals im Jahre 2018 überhaupt keiner. Der Tornado vom 3. März dieses Jahres in Alabama war tragisch, und das 2 Meilen breite Monster von Oklahoma-City im Jahre 2013 wütete 40 Minuten lang. Aber der Drei-Staaten-Tornado des Jahres 1925 war eine Meile breit, wanderte rekordhafte ca. 350 km weit, dauerte rekordhafte 3½ Stunden und forderte rekordhafte 695 Todesopfer.

Hurrikane werden häufiger und stärker? Im Zeitraum 1920 bis 1940 traten zehn Hurrikane der Kategorien 3 bis 5 auf das US-Festland über, von 1960 bis 1980 waren es elf, von 1980 bis 2000 zehn und von 2001 bis 2018 neun. Es gibt keinen Trend! Außerdem waren die Hurrikane Harvey und Irma im Jahre 2017 die ersten Hurrikane der Stärke 3 bis 5 seit rekordhaften 12 Jahren! Die bisherige Rekordmarke stand bei neun Jahren während der Zeit des Bürgerkrieges.

Eine wärmere Arktis? Die Washington Post berichtete, dass sich „der arktische Ozean erwärmt (hier), Eisberge immer kleiner werden und an einigen Stellen den Seehunden das Wasser zu warm ist“. Aber dieser Bericht war im Jahre 1922 erschienen!

Die Eisbärpopulation ist derzeit die höchste jemals: zwischen 24.500 und 28.500 oder sogar noch mehr!

Ozeane können nicht „noch saurer“ werden, weil sie nicht sauer sind und niemals waren. Die Ozeane der Erde sind leicht alkalisch. Diese geringe Alkalinität hat während der letzten paar Jahrzehnte etwas abgenommen (von 8,2 auf 8,1 auf der pH-Skala). Aber sie werden nicht sauer … und das wird auch in absehbarer Zukunft nicht der Fall sein.

Kohlendioxid ist kein Verschmutzer! Es ist ein Wunder-Molekül, ohne welches das Leben auf der Erde aufhören würde zu existieren. Tatsächlich ist es so, je mehr CO2 in der Luft ist, desto schneller und besser fallen Ernten aus, wachsen Wälder und Graspflanzen – und desto besser können sie Dürren, Krankheiten und Schäden durch Insekten und Viren widerstehen.

Tatsächlich wäre ein etwas wärmerer Planet mit mehr atmosphärischem CO2 enorm vorteilhaft, für Pflanzen, Tiere und Menschen. Ein kälterer Planet mit weniger CO2 würde die landwirtschaftlich zu bewirtschaftende Fläche erheblich reduzieren. Die Wachstum-Saison wäre kürzer und das Leben für alle wäre immer schwieriger.

Millionen Amerikaner sind genervt von Republikanern wie dem Kongress-Abgeordneten John Shimkus aus Illinois, der jüngst darüber jammerte, dass „es den Kampf nicht mehr wert ist“, den Klima-Alarmismus zu bekämpfen – und unsere Nation und die Zukunft unserer Kinder zu schützen. Gewählte Funktionäre wie er brauchen Rückgrat-Implantate, müssen Klimafakten erlernen – oder zurücktreten und ihren Sitz jemandem überlassen, der für uns kämpft. Und darum brauchen wir das PCCS!

Darum hoffen wir, dass der von uns gewählte Präsident Trump den Staatsapparat auf Vordermann bringt … dass aufgezeigt wird, warum Behauptungen über ein vom Menschen verursachtes Klima-Chaos Pseudo-Wissenschaft sind … dass Amerika wieder führend in der Welt wird und dass er seine Zähigkeit und Führerschaft demonstriert, dessen wir in dieser Frage so dringend bedürfen.

Wir müssen Mr. Trump sagen: Bitte wenden Sie sich gegen diese Klima-Totalitaristen, welche unsere Wirtschaft zerschlagen wollen im Namen der Rettung des Planeten vor Klima-Katastrophen, die ausschließlich nur in Computermodellen, in Hollywood-Filmen und in der Selbstbedienungs-Mentalität des Klima-industriellen Komplexes existieren. Alarmisten haben das Klima-Narrativ bis hier kontrolliert. Jetzt müssen wir es anderen Experten ermöglichen, sich zu äußern – laut und klar.

Paul Driessen is senior policy advisor for the Committee For A Constructive Tomorrow (CFACT) and author of articles and books on energy, environmental and human rights issues.

Link: https://www.iceagenow.info/stop-the-anti-climate-science-totalitarians/

Übersetzt von Chris Frey EIKE