Die mürrische Vorhersage kam, als die Branche in 2015 ein Rekordjahr feierte, mit Milliardensubventionen in Solar- und Windenergie und mehr durch „Natur“ versorgte Wohnungen als je zuvor.
Die Stadt-/ Gemeinderäte lehnten mehr als ein Drittel der Onshore-Windpark-Projekte ab. Experten haben davor gewarnt, dass diese zum Stillstand kommen, da die Regierung auf ihr Engagement für grüne Energie verzichtet und stattdessen in Fracking und Kernkraft investiert.
Die Auswirkungen vom Ende der Windpark-Subventionen und die Durchführung ihrer Manifest Versprechen "die Ausbreitung von Onshore-Windparks zu stoppen " wurde für The Independent offen gelegt. Die Zahlen von Bloomberg prognostizieren, dass in den nächsten fünf Jahren das Land mindestens 1 Gigawatt Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien verlieren wird – genug, um 660.000 Haushalte zu versorgen. [Verzeihung, „…. Haushalte zu versorgen“ geht offenbar nicht aus den Köpfen der Befürworter; A.D.]
Die Daten suggerieren, dass nach 2020 die neue Infrastruktur der erneuerbaren Energien auf so gut wie nichts zusammenbrechen wird, durch Mangel an Investitionen und die blühende Industrie könnte verwelken.
"Die Regierung tritt die Onshore-Windindustrie zu früh von der [Subventions-]Leiter" meint David Hostert, Analyst bei Bloomberg New Energy Finance, welche die Forschungen durchführte. „Ohne irgendeine Veränderung der politischen Unterstützung, stürzen die Investitionen nach 2019 von einer Klippe."
Neue Zahlen von Bloomberg unterstrichen den Schaden, den die Regierung der Branche der erneuerbaren Energien zufügt, sagen die Kritiker. Diese zeigten, dass Investitionen in Onshore-Windparks sich im letzten Jahr auf den Rekordwert von 2,6 Mrd. £ mehr als verdoppelten.
In Verbindung mit Offshore-Wind – eine noch teurere Energieform, für welche die Regierung sich einsetzt – sprangen im Vorjahr die Investitionen in Windkraft insgesamt auf ein Allzeithoch von £ 11 Mrd.
Inzwischen, sackten die PV-Stromanlagen von einem Rekord von £ 5 Mrd. im Jahr 2014 auf £ 3,5 Milliarden im vergangenen Jahr ab, gefolgt von Kürzungen bei großen Anlagen. Es wird erwartet, dass Investitionen in PV-Anlagen in diesem Jahr weiter zurückgehen, nachdem die Regierung die Unterstützung für Haushaltspanels um 65 Prozent im vergangenen Monat gekürzt hat.
Dr. Doug Parr, leitender Wissenschaftler und Politikdirektor von Greenpeace UK, sagte: "Wind und Solarenergie sind an dem Punkt, mit fossilen Brennstoffen wirklich konkurrenzfähig zu werden, aber wenn sie nicht noch für ein paar Jahre unterstützt werden, wird das zum Verlust potenzieller Arbeitsplätze führen." [unlogisch: konkurrenzfähig nur mit Unterstützung ?!?; A.D.]
Schatten-Energieminister [der Labour Partei] Lisa Nandy fügte hinzu: "Die Entscheidung des Kanzlers, die gesamte Energiepolitik der Regierung zu überholen, wird den Bau neuer sauberer Kraftwerke einstellen, die wir dringend brauchen, um die Lichter nicht ausgehen zu lassen und die Kosten zu kontrollieren und neue Arbeitsplätze zu schaffen."
Ein Sprecher der Abteilung für Energie und Klimawandel, sagte: "Unsere Priorität ist die Bereitstellung sauberer und sicherer Energie während die Rechnungen so gering wie möglich gehalten werden. Um dies zu tun, haben wir die Kosten der erneuerbaren Energien gesenkt, haben den neuen Technologien geholfen auf eigenen Füßen zu stehen, während wir immer noch unsere Verbindlichkeiten der erneuerbaren Energien erfüllen. "
Erschienen am 18 January 2016
Übersetzt durch Andreas Demmig
http://www.independent.co.uk/news/uk/home-news/britains-renewable-energy-industry-is-about-to-fall-off-a-cliff-says-new-research-a6818186.html#more-9161