Bild rechts: hoch gestapelt! Bild: © knipseline  / pixelio.de
Die University of Glasgow, wo Mr. Smythe vor 16 Jahren gearbeitet hatte, hat ihm auch geschrieben und ihn aufgefordert, Behauptungen zu unterlassen, denen zufolge sein Institut seine Ansichten teilt.
Mr. Smythe, der sich mit dem Titel „Emeritus Professor of Geophysics, University of Glasgow” schmückt, war an vorderster Stelle dabei, den Rat des Landkreises West Sussex zu überreden, den Antrag einer Genehmigung für eine Schiefergas-Erkundungsbohrung abzulehnen. Er beschrieb den Antrag von Celtique Energy als „unvollständig, inkompetent und unaufrichtig“. Weiter sagte er, dass die hohe Zahl von Spalten im Schiefergestein unter England zu Verunreinigungen des Grundwassers führen könnte.
Er berät auch Frack Free Fernhurst, eine Gruppe, die gegen Fracking im South Downs National Park opponiert, und er hat sich im Namen von Campaignern gegen ein Kohle-Methan-Projekt in Falkirk ausgesprochen. In einem Statement aufgrund seiner Behauptungen beschreiben ihn Anti-Fracking-Aktivisten als „einen Weltklasse-Star geologischer Forschung“.
Allerdings hat Paul Younger, Professor für Energie-Ingenieurwesen an der University of Glasgow, gesagt, dass Mr. Smythe, der in den siebziger Jahren in der Punk Rock-Band The Rezillos Bassgitarre gespielt hatte, bevor er zum Akademiker wurde, nicht für Experten-Ratschläge hinsichtlich Fracking qualifiziert sei.
Professor Younger sagte: „Er hat nichts zu Schiefergas in irgendeinem seriösen wissenschaftlichen Forum veröffentlicht – zweifellos weil er wusste, dass er niemals mit seiner pseudowissenschaftlichen Panikmache durch den Begutachtungsprozess gekommen wäre.
Er behauptet fälschlich, ein verbriefter Geologe zu sein. Das ist Betrug. Es ist absichtliche Unwahrheit.
Ich mache mir Sorgen hinsichtlich des Schadens für den Ruf jener Universität von jemandem, der niemals müde wird, seinen Anschluss an seine Universität zu betonen“.
Professor David Manning, Präsident der Geological Society, schrieb vorigen Monat an Mr. Smythe und forderte ihn auf, nicht mehr den Titel „verbriefter Geologe“ zu verwenden.
[Interessant, mit welchen Methoden reaktionäre Kräfte versuchen, den Fortschritt aufzuhalten! Anm. d. Übers.]
Full story
Link: http://www.thegwpf.org/anti-fracking-scientist-lied-about-his-credentials/
Übersetzt von Chris Frey EIKE