Die NASA hat uns erzählt, dass „Kohlendioxid selbst ein wirksames Treibhausgas (GHG) ist“, und bei NOAA’s UCAR heißt es, dass „die gegenwärtige Spitze des Kohlendioxids sicher zu einer rapiden Zunahme der globalen Temperatur“ führt. Die anthropogenen CO2-Emissionen haben seit 1990 um über 60% zugenommen:

Globales Kohlenstoff-Projekt, Le Quere et al. 2013, Carbon Dioxide Information Analysis Center.
…und „die Welt hat der Atmosphäre von 2000 bis 2010 etwa 100 Milliarden Tonnen Kohlenstoff zugefügt“.

Carbon Dioxide Information Analysis Center
„Das ist etwa ein Viertel des gesamten CO2-Eintrags durch die Menschheit seit 1750. Und doch stellt James Hansen, Leiter des Goddard Institute for Space Studies GISS der NASA fest, dass die fünfjährig gemittelte globale Temperatur seit einer Dekade flach verläuft“. (Economist)

National Aeronautics and Space Administration (NASA) Goddard Institute for Space Studies (GISS) – Bezugsperiode 1951-1980.

National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) – Earth System Research Laboratory (ESRL).
Um es einfacher zu machen zu beobachten, wie der atmosphärische CO2-Gehalt steigt (siehe 4. Abbildung), während die Temperatur der Erde dies nicht tut, freuen wir uns, die neueste WUWT-Errungenschaft vorstellen zu können, nämlich die WUWT CO2 Reference Page. Die WUWT CO2 Page zeigt eine Reihe von Graphiken zum atmosphärischen CO2-Gehalt, den anthropogenen CO2-Emissionen und den CO2-Schätzungen auf der Grundlage von Landverbrauch. Wir empfehlen sehr, auch bei unseren anderen Reference Pages vorbeizuschauen:

Man beachte, dass WUWT keine Garantie für die Genauigkeit der Daten innerhalb der Reference Pages übernehmen kann, da WUWT einfach nur ein Dienstleister ist. Alle Daten sind verlinkt aus Quellen Dritter. Zweifel an den Inhalten der Reference Pages werden gerne in Kommentaren entgegengenommen.
[Bei Bedarf kann ich daraus gerne auch übersetzen. Anm. d.Übers.]
Link: http://wattsupwiththat.com/2014/08/02/introducing-the-wuwt-co2-reference-page/
Übersetzt von Chris Frey EIKE