"Der Klimawandel ist die gefährlichste Bedrohung unserer natürlichen Lebensgrundlagen, aber er wird weder im Grundgesetz noch in der Charta der Vereinten Nationen erwähnt. Der Bundestag muss den Klimaschutz deshalb als eine der wichtigsten Aufgaben des Staates in der Verfassung verankern", sagt Stefan Krug, Leiter der Politischen Vertretung von Greenpeace in Berlin."

Quelle: http://www.presseportal.de/pm/6343/1706320/greenpeace_e_v (27.10.2010)

Diese Meldung hat mich persönlich emotional tief bewegt und auch mein Umfeld hat darauf unterschiedlichst reagiert, knapp 400.000 Menschen, die den Klimaschutz im Grundgesetz verankert sehen wollen.

Nun stellt sich mir persönlich die Frage, wie sehen es andere Bürger dieses Landes?

Aus diesen Grunde möchte ich gerne eine kleine Umfrage, zeitgleich in mehreren Blogs starten, um mir ein Bild machen zu können.

Ich plane anschließend einen Nachfolgeartikel zu diesen Thema und möchte mit Hilfe der User eine kleine Fallstudie vornehmen.

Natürlich kann auch diese Umfrage nicht Repräsentant für die gesamte Bundesrepublik sein, sind doch im Internet viele politisch aktive Menschen unterwegs.

Ich bin mir bewusst, das dieses Thema zu großen Kontroversen führen wird, würde aber darum bitten weder Einzelpersonen noch Organisationen einem Bashing zu unterziehen. Kleine Begründungen zu den 3 Antwortmöglichkeiten sind gewünscht, sollte aber kurz gehalten werden um die Auswertung der Umfrage nicht zu kompliziert zu gestalten.

Weiterhin bitte ich die zuständigen Administratoren der Foren und Blogs die Kommentarbereiche zu dieser Umfrage am Montag den 08.11.2010 zirka 18:00 Uhr wieder zu schließen um eine punktgenaue Auswertung zu ermöglichen.

Sollten andere Blogbetreiber diese Umfrage übernehmen wollen, sind sie dazu herzlich eingeladen, ein kleiner Hinweis mit Direktlink wäre aber Grundvoraussetzung um auch diese Quellen auswerten zu können.

Hier nun zur Umfrage:

Sind Sie persönlich der Meinung das der Klimaschutz ins deutsche Grundgesetz aufgenommen werden sollte.

1. Ja

2. Nein

3. Weiß nicht/mir egal

Ich habe diese zugegebenermassen primitive Art der Umfrage absichtlich gewählt, sind doch die allgemeinen Manipulationsmöglichkeiten bei "Einklick-Umfragen" bekannt und auch schon mehrfach aufgetreten. Man möge mir dies verzeihen, so ist zu mindestens der Missbrauch etwas eingeschränkt und die Ergebnisse sind nicht schon im Ansatz verfälscht.

Ich möchte mich schon mal im Vorfeld recht herzlich für die kleine Mühe bedanken, die der geneigte Leser aufbringen muss.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Heinz Eng

Die Umfrage erschien auch bei Science Sceptical und Readers Edition