Autor: Walter Fett

Sonnenflecken – anthropogen gefördert ? Ein Essay – nicht ohne Ironie, tiefere Bedeutung und ein wenig Intrige

Walter Fett
Nur einmal angenommen, es gäbe noch einen Zweifel über die Vorherrschaft des Menschen hinsichtlich der Klimaänderung: Worin und von wem aus könnte er überhaupt ausgehen? Die quantitativ herausgelassene Literatur läßt kaum einen Zweifel zu. Die Bedrohlichkeit der Folgen findet weltweiten Niederschlag und öffentlich unwidersprochene Akzeptanz.

Weiterlesen

Leserbrief als Hilfestellung für die Berliner Umwelt-Politiker ?

Walter Fett*
Der Berliner Zeitung (BZ) war die in Folgendem kommentierte Angelegenheit von so großer Bedeutung, daß sie in ihrer Ausgabe vom 5. Januar 2016 einen Artikel mit der Überschrift „Berliner Gericht ordnet Tempo 30 an“ auf die erste Seite obenan setzte! Ein Anwohner hatte gerichtlich erzwungen, daß in der großen und viel befahrenen Ausfallstraße der B2 in Berlin-Weißensee künftig ganztägig Tempo 30 einzuhalten sei, BZ: „Der Umweltverband erwartet weitere Klagen / Grüne fordern mehr Tempolimits in der Stadt.“ Und dann noch „erläuternd“ a.a.O.: „Die Berliner Allee wird zum Schleichweg“
Für einen Berliner Leser war das Herausforderung genug, dazu einen Leserbrief einzureichen, in dem die leicht ableitbaren Konsequenzen dieser Maßgabe aufgezeigt werden. Das könnte vielleicht sogar eine Argumentationshilfe sein, für die sich möglicherweise unter Druck gesetzt fühlenden zuständigen Behörden :

Weiterlesen

Deutsche Meteorologische Gesellschaft (DMG) ist parteiisch und selektiv bei Klimafragen

Die Aufgabe der über 100 Jahre alten Deutschen Meteorologische Gesellschaft (kurz DMG) ist lt. ihrer Satzung die Pflege und Förderung der Meteorologie als reiner und angewandter Wissenschaft, sowie die Verbreitung meteorologischen Wissens. Sie soll besonders zu grundlegenden Fragen und aktuellen Problemen der Meteorologie Stellung nehmen, und die Öffentlichkeit sachlich informieren. Dazu gibt sie u.a. meteorologische Zeitschriften, wie die „DMG Mitteilungen“ heraus. Sie firmiert dazu als gemeinnütziger Verein und hat Mitglieder und Ehrenmitglieder. Eines der Ehrenmitglieder ist der Meteorologe Prof. Dr. Walter Fett. Walter Fett sah sich veranlasst zu einem Beitrag in den DMG-Mitt. 02/2012, S.22/23 von Prof. Schönwiese zum Buche von Vahrenholt-Lüning „Die Kalte Sonne“ Stellung zu nehmen und bat um Veröffentlichung seines Diskussionsbeitrages. Dies wurde ihm jedoch mit der folgenden Begründung verwehrt.

Weiterlesen

Newsletter abonnieren !

Sie werden zu neuen Artikeln benachrichtigt.


Spendenkonto

Europäisches Institut für Klima und Energie Volksbank Gera Jena Rudolstadt
IBAN: DE34 8309 4454 0042 4292 01
BIC: GENODEF1RUJ

Oder benutzen Sie Paypal im nächsten Feld.

Spenden

Bitte unterstützen Sie unsere wichtige Arbeit

Amazon

Unterstützen Sie uns durch Provision !

Stromdatenanalyse

Website Stromdaten.info

global temperature trend

Daily Sun

Solar Dynamics Observatory HMI Continuum