Autor: Lüdecke

Das Ende der Endlagerkommission

Dr. Götz Ruprecht
Seit nunmehr über 2 Jahren tagt die „Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe“, und sie muss am 30.Juni den Abschlussbericht vorlegen. Das Berliner Institut für Festkörper-Kernphysik (IFK) hat gravierende Mängel in dem vorläufigen Bericht festgestellt, denn moderne und verfügbare Technik für Partitionierung und Transmutation kann ein Endlager sogar überflüssig machen. Doch die Kommission reagiert nicht. Die Leser werden gebeten aktiv zu werden.

Weiterlesen

Einhaltung des Pressekodex? – Nicht bei der Süddeutschen Zeitung im Pamphlet von Christoph Behrens gegen die AfD

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke (Physiker), EIKE-Pressesprecher
In der Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung vom 2. April 2016 mit der Überschrift „Die Anti-Wissenschafts-Partei“ titelt das Pamphlet von Christoph Behrens gegen die AfD: „Die AfD macht das Leugnen des Klimawandels zum festen Bestandteil ihrer Politik. Dahinter steckt eine gefährliche Strategie“. Da Behrens mit seinen Behauptungen offenbar eine Parallele zum Leugnen des Holocaust herstellt, ist ein Faktencheck seiner Ausführungen unumgänglich. Ferner wird überprüft, ob bei dem SZ Artikel die Kriterien des Pressekodex verletzt werden.

Weiterlesen

Auditierte Energie

Übernommen vom deutschen Arbeitgeberverband, dort publiziert am 18.Jan. 2016
Man meint in lichten Augenblicken, der Wahnsinn könne nicht schlimmer werden und vielleicht ein Ende haben. Doch wer so denkt, hat nicht mit der EU gerechnet und kann sich nicht vorstellen, wieviele idiotische überbezahlte Menschen sinnlos den Tag in Brüsseler Büros vergeuden. Da kann man schon mal, wenn alle Bleistifte gespitzt sind und der Rest des Tages trübe dahinzudämmern droht, auf die eine oder andere dümmliche Idee kommen.

Weiterlesen

Klimanarren und die Lügenpresse DER SPIEGEL

Die EIKE Redaktion
Der SPIEGEL schreibt in seiner Ausgabe 52 / 2015 über unsere grüne Energie- und Industrie-Zukunft in den beiden Beiträgen „Rauchfreie Landschaften“ und „Wir werden anders leben“. In der Tat werden wir in wenige Jahrzehnten anders leben, zumindest dann, wenn niemand den Geisterfahren Barabara Hendricks und Angela Merkel im Schlepptau von fragwürdigen Ökoinstituten in den Arm fällt. Deutschland soll zu einem Entwicklungsland nach dem Muster des Morgenthau-Plans (hier) degradiert werden. Dieser Alternativ-Plan der US-Amerikaner nach Ende des zweiten Weltkriegs sah die Umwandlung Deutschlands in einen vorindustriellen Agrarstaat vor. Er wurde glücklicherweise nicht Realität, denn ein industriell starkes Deutschland wurde von den USA als Bündnispartner gegen die Sowjetunion benötigt. Nun ist der Morgenthau-Plan wieder da – sogar in eigener Initiative!

Weiterlesen

Newsletter abonnieren !

Sie werden zu neuen Artikeln benachrichtigt.


Spendenkonto

Europäisches Institut für Klima und Energie Volksbank Gera Jena Rudolstadt
IBAN: DE34 8309 4454 0042 4292 01
BIC: GENODEF1RUJ

Oder benutzen Sie Paypal im nächsten Feld.

Spenden

Bitte unterstützen Sie unsere wichtige Arbeit

Amazon

Unterstützen Sie uns durch Provision !

Buchempfehlungen

Unterstützen Sie uns durch Provision !

Daily Sun

Solar Dynamics Observatory HMI Continuum