Der Fehler, den diejenigen von uns machen, die etwas mehr von Energiephysik verstehen, ist zu denken, dass die Führung unserer zunehmend sozialistischen politischen Elite dumm genug ist zu glauben, dass ihr Plan funktionieren wird, um Amerikas Lebensstandard zu erhalten. In Wirklichkeit wissen sie und ihre radikalen Umweltschützer sehr wohl, dass ihr Plan nicht funktionieren kann. Sie wissen ganz genau, dass ALLE ENERGIE VON DER REGIERUNG RATIONIERT WERDEN MUSS. Das ist genau das, was sie wollen. Wie könnte man die Gesellschaft besser kontrollieren als durch die Kontrolle der Energie, der Elektrizität und des Treibstoffs, den sie uns zugestehen. Sie wollen unsere gesamte Bevölkerung in die Knie zwingen und uns von den Diktaten der Regierung abhängig machen. Wenn ihre Lichter aus sind, ihre Geräte nicht funktionieren, ihre Autos nicht laufen, ihre Häuser im Winter kühl und im Sommer warm sind und die Preise für ihre Lebensmittel durch die Decke gehen, müssen sie sich an die Regierung wenden, um Hilfe zu bekommen. Ihre neuen Führer sind definitiv nicht dumm, aber sie sind sicherlich böse.

Am 27. Januar schrieb ich hier auf CFACT.org über das mysteriöse Stromnetz, das unseren Lebensstil in den Vereinigten Staaten unterstützt. Dieses Netz zu schwächen, bis wir alle „Uncle Sam“ um Hilfe bei der Energieversorgung anschreien, ist die Absicht unserer neuen Regierung.

Die meisten von uns sind froh, sich auf eine Uhr zum Ablesen der Zeit, ein Auto für den Transport und einen Fernseher für die Unterhaltung verlassen zu können, ohne genau verstehen zu müssen oder zu wollen, wie sie funktionieren. Das Gleiche gilt für die Elemente unseres Stromnetzes. Da es jedoch so aussieht, als ob der Energieplan unserer neuen Regierung uns zu Stromausfällen und Blackouts zwingen wird, sollte man wissen, was hinter dem Vorhang unserer Versorgungsunternehmen vor sich geht, um den Schaden zu minimieren.

Ein Aspekt des Netzes, den die meisten von uns nicht kennen ist, dass das Angebot an Strom jederzeit der Nachfrage entsprechen muss. An jedem Punkt, an dem dies nicht der Fall ist, bricht das Netz zusammen. Es ist nicht möglich, dass das Angebot nur annähernd der Nachfrage entspricht. Die universellen Gesetze der Elektrotechnik machen dies zu einer Realität, die die meisten von uns nur schwer begreifen werden. Es gibt jedoch eine Analogie in der Medizin, mit der sich der Leser leichter identifizieren kann, die mein Kollege Terigi Ciccone geliefert hat.

Stellen Sie sich einen Patienten vor, der permanent an einen IV-Schlauch angeschlossen ist, 24-7-365, der die richtige Menge an Medikamenten erhalten muss, um am Leben zu bleiben. Aber der Zeitplan für die Medikamentenabgabe ändert sich mit jeder Stunde, wie im folgenden Diagramm dargestellt. Sie muss langsam um 6:00 Uhr morgens ansteigen, beginnt dann um 9:00 Uhr abzunehmen, pendelt sich für viele Stunden ein und beginnt dann um 16:00 Uhr wieder anzusteigen, um nach 20:00 Uhr wieder abzufallen und dann wieder ein langes niedriges Niveau zu erreichen. Nun muss auch die abgegebene Medikamentenmenge sehr genau dosiert werden, etwa plus/minus 0,001 ML. Falls sie über oder unter diesem engen Bereich liegt, kann der Patient in ein Koma fallen (Brownout), oder falls sie weit außerhalb des Bereichs liegt, kann der Patient sterben (Blackout).

In einem großen Stromnetz kann das Fehlen einer kleinen Menge an Sonnen- oder Windenergie zum Zusammenbruch des Netzes führen, genauso wie eine ungenaue Medikation schlimme Folgen nach sich ziehen kann. Falls die gesamte verfügbare Versorgung aus Erdgas, Kohle, Kernkraft oder Wasserkraft maximal verfügbar ist, aber nur ein Prozent oder weniger der Online-Versorgung aus Wind oder Sonne nicht mehr verfügbar ist, weil der Wind nicht mehr weht oder die Sonne nicht mehr scheint, bricht das Netz zusammen. Kein Batterie-Backup-System ist jemals wirtschaftlich oder gar praktisch geworden.

Genau diese Situation trat kürzlich in Südaustralien ein, wo das letzte Kohlekraftwerk geschlossen wurde. Ein Sturm sorgte dafür, dass die Stromzufuhr durch Wind plötzlich ausfiel. Der gesamte Bundesstaat erlitt einen 24-stündigen Blackout.

Stromausfälle über weite Gebiete für längere Zeiträume sollten nicht mit kurzen Unterbrechungen verwechselt werden, die durch den Ausfall von Geräten verursacht werden. Ein unterirdisches Kabel kann in einer Gemeinde ausfallen, wodurch der Strom für eine Gemeinschaft von Häusern in einem Gebiet innerhalb einer Stadt abgeschaltet wird. Viele von uns haben dies über einen kurzen oder längeren Zeitraum erlebt, aber dies ist nicht der Ausfall der Stromversorgung für Millionen von Haushalten und Unternehmen, die das Stromnetz bereitstellt.

Ihr Strom von einem Versorgungsunternehmen in einem staatlich regulierten Markt hat nur vier Möglichkeiten, um einen Zusammenbruch zu vermeiden, falls Strom aus Wind oder Sonne plötzlich nicht mehr verfügbar ist.

1. Sie können die Last abwerfen, indem sie die Spannung im gesamten System absenken und so weit verbreitete Stromausfälle verursachen oder rollende Stromausfälle in ihrem Versorgungsgebiet verursachen. Dies wäre eine kurzfristige Lösung.

2. Für den Fall, dass die Nachfrage das Angebot über einen längeren Zeitraum deutlich übersteigt, haben die Versorgungsunternehmen Vereinbarungen mit Kunden getroffen, die ihre Last abstellen können, ohne ihren Betrieb zu beeinträchtigen. Beispiele hierfür wären eine Ladenkette, die einen günstigen Stromtarif erhält, wenn sie im Gegenzug eine kurzfristige Abschaltung erlaubt. Es könnte ein Supermarkt sein, der bereit ist, einige Lichter abzuschalten, oder ein Hersteller, der bereit ist, nicht benötigte Beleuchtung zu reduzieren.

3. Eine drastischere langfristige Reaktion ist der rollende Stromausfall, bei dem Bereiche einer Stadt für eine gewisse Zeit komplett abgeschaltet werden, dann wieder ans Netz gehen und der Stromausfall auf einen anderen Bereich verlagert wird. Dies ist in Ländern der Dritten Welt üblich – und genau die Richtung, in die uns unsere neue Regierung führen will.

4. Die letzte Option ist diejenige, die derzeit von fast allen Energieversorgern verwendet wird, die Wind- oder Solarenergie als Teil ihres Energieportfolios nutzen. Sie haben Gasturbinen in Reserve, die bereit sind, in Sekundenschnelle in Betrieb zu gehen, wenn der Wind nicht weht oder die Sonne nicht scheint, und die unzuverlässige Last abzunehmen. Natürlich will die neue Regierung alle fossilen Brennstoffe in Amerika abschaffen, also werden wir sehen, wie das funktioniert.

Unter dem Strich: Was sich in den kommenden zwei Jahren abspielen wird, ist ein komplettes Scheitern aller ihrer Pläne und eine Bestrafung des durchschnittlichen amerikanischen Bürgers, was ihre Amtszeit sehr kurz machen könnte.

Wesentliche Teile dieses Artikels wurden aus dem 2020 erschienenen Buch THE LOOMING ENERGY CRISIS: Are Blackouts Inevitable, mit Genehmigung des Autors Donn Dears. Es wird von diesem Autor sehr empfohlen.

Autor: CFACT Senior Science Analyst Dr. Jay Lehr has authored more than 1,000 magazine and journal articles and 36 books. Jay’s new book A Hitchhikers Journey Through Climate Change written with Teri Ciccone is now available on Kindle and Amazon.

Link: https://www.cfact.org/2021/02/09/the-real-reason-the-left-wants-only-wind-and-solar-to-supply-energy/

Übersetzt von Chris Frey EIKE