Monat: August 2015

Wärmste Monate seit Aufzeichnung? Der größte wissenschaftliche Betrug aller Zeiten!

Francis Menton
[Vorbemerkung des Übersetzers: Dieser Beitrag ist der letzte in einer Serie von Beiträgen {Nr. 7}, in denen der Autor die betrügerischen Praktiken bloßstellt. Die Links zu den Teilen 1 bis 6 stehen unten. Aber diese Beschreibung der jüngsten Vorgänge sagt eigentlich alles! – Chris Frey, Übersetzer]
Mit jedem Monat, der vorübergeht, wird alles immer bizarrer.
Inzwischen befinden wir uns bei Mitte August, und die Frage muss jetzt lauten, wo der Juli 2015 in der Auflistung der Welt-Temperaturaufzeichnungen steht.

Weiterlesen

Entsorgung von deutschem „Atommüll“ in russischen Schnellen Brutreaktoren

von Dr. Ludwig Lindner
Das Problem „Atommüll“ läßt sich wesentlich entschärfen, wenn das Plutonium und die „Transurane“ sowie das abgereicherte Uran aus der Brennelementherstellung in sog.Schnellen Brütern eingesetzt werden. Dazu müssen aus den abgebrannten Brennstäben in sog. Wiederaufbereitungsanlagen das verbliebene 238U, das Plutonium und die weiteren „Transurane“ isoliert werden. In diesen schnellen Brütern werden das Plutonium und die „Transurane“ in kurzlebige Radionuklide umgewandelt. Dadurch reduziert sich die notwendige Endlagerzeit auf nur noch etwa 300 Jahre.
Derzeit sind in Rußland mit den Reaktoren BN-600 und BN-800 weltweit die einzigen Schnellen Brüter in Betrieb. In mehreren anderen Ländern sind jedoch weitere Anlagen in Planung.

Weiterlesen

Eine windige Stromversorgung – zum Energiepolitischen Manifest II

Hier Teil 3 über das Hochjubeln der Uralttechnik von den Windmühlen zur Stromversorgung, von denen sich schon unsere Vorfahren mit Freuden verabschiedet hatten
In diesen Tagen ist die überarbeitete Version des Energiepolitischen Manifestes (EPM) fertig geworden. Die Version 1 wurde bisher -allein in gedruckter Form -rund 10.000 mal an viele öffentliche wie private Entscheidungsträger verteilt. Auf Grund der sich nahezu überschlagenden politischen wie wirtschaftlichen Entwicklung war eine grundlegende Überarbeitung, Aktualisierung und Erweiterung zwingend erforderlich. Diese Arbeit hat unser Autor Dr. Ing. Günter Keil mit großem Fleiß nun vorgelegt. Im Folgenden bringen wir Auszüge daraus . Das gesamte EPM II finden Sie im Anhang und können es als pdf herunterladen.

Weiterlesen

Newsletter abonnieren !

Sie werden zu neuen Artikeln benachrichtigt.


Spendenkonto

Europäisches Institut für Klima und Energie Volksbank Gera Jena Rudolstadt
IBAN: DE34 8309 4454 0042 4292 01
BIC: GENODEF1RUJ

Oder benutzen Sie Paypal im nächsten Feld.

Spenden

Bitte unterstützen Sie unsere wichtige Arbeit

Amazon

Unterstützen Sie uns durch Provision !

Buchempfehlungen

Unterstützen Sie uns durch Provision !

Daily Sun

Solar Dynamics Observatory HMI Continuum